bundesländerübergreifende Kooperationen

Mit der Änderung der Richtlinie wurde die Zusammenarbeit mit LAGs auch aus anderen Bundesländern erleichtert, um Anreize für die programmüberschreitende Zusammenarbeit zu schaffen:

  • Anbahnung: weitere Reise- und Übernachtungskosten sowie vorbereitende Studien können zusätzlich zuwendungsfähig sein, auch die Kosten des Projektmanagements sind nicht mehr begrenzt
  • Vorbereitung und Durchführung: Möglichkeiten der Übernahme weiterer Reise- und Übernachtungskosten
  • Verfahren: Das Gegenseitigkeitsprinzip (Ausgabe des Bewilligungsbescheides Zug um Zug) wird aufgehoben, um vorzeitige Maßnahmebeginne zu ermöglichen.